Markenportfolio und -architektur

Erfolgreiches Markenportfolio mit Batten & Company - profitieren Sie von unserem vielfach erprobten Prozess

Markenportfolios von Unternehmen bestehen aus Unternehmens- Bereichs- und Produktmarken. Mit steigender Markenzahl nimmt die Komplexität über Zeit häufig zu. Die Folge: Der Kunde blickt nicht mehr durch und versteht die Beziehung einzelner Marken nicht. Deshalb empfiehlt es sich, von Zeit zu Zeit folgende Fragen zu Markenportfolio und Markenarchitektur zu stellen:

  • Haben wir die richtige Anzahl an Marken? 
  • Hat jede Marke seine Existenzberechtigung? 
  • Können wir ggf. Marken zusammenlegen?
  • Haben wir ausreichend Budget, um jede Marke angemessen zu unterstützen?
  • Ist die Positionierung der Produktmarken überschneidungsfrei ausgestaltet?
  • Sprechen diese unterschiedliche Zielgruppen an?
  • Sind die Beziehungen zwischen den Marken klar definiert?
  • Wird die Positionierung der Dachmarke durch die Produktmarken konkretisiert?
  • Laden die Produktmarken die Dachmarke auf?

Nutzen

Ein Markenportfolio mit einer klar definierten Markenarchitektur bringt vielfältige interne und externe Vorteile:

  • Höhere Transparenz für die Zielgruppe und dadurch bessere Orientierung
  • Höhere Bekanntheit und Präferenz bei der Zielgruppe und dadurch besseres Unternehmensergebnis
  • Einfachere Allokation knapper Ressourcen
  • Mehr Klarheit für alle beteiligten Marketing-Einheiten
  • Bessere und effizientere Steuerung der Marken durch Schaffung von Synergien
  • Vereinfachte Integration neuer Marken oder von Zukäufen in die bestehende Markenarchitektur

Ansatz

Batten & Company besitzt einen vielfach erprobten Prozess zur effektiven und effizienten Ausrichtung von Markenportfolios sowie zur Definition einzelner Markenbeziehungen. Gerne stellen wir Ihnen den Ansatz und ausgewählte Referenzprojekte bei einem gemeinsamen Termin vor.

 

Kontaktieren Sie uns gerne für eine Vorstellung unseres erprobten Ansatzes!

Ihr Ansprechpartner: