Marketing- & Vertriebs-Organisation – Fit 4 Future

Die Auswirkungen der Digitalisierung machen auch vor Marketing- und Vertriebs-Organisationen nicht halt – Unternehmen restrukturieren zurzeit ihre Aufbauorganisationen und Prozesse in einem Umfang, wie dies in den letzten 10 Jahren nicht mehr stattfand. 

Steigende digitale Anforderungen

Neue Kundentrends und Vertriebskanäle, neue Technologien und Wettbewerber, bislang nicht gekannte Informationsmacht der Käufer und Kundendatenflut: Die digitale Revolution hat die Leistungsfähigkeit der meisten Vermarktungsorganisationen an ihre Grenzen gebracht oder schlicht überfordert. So können in Zeiten des Umbruchs beispielsweise neue digitale Aufgaben nicht mehr vollständig abgebildet werden, da es an Verantwortlichkeiten, Ressourcen, organisatorischen Schnittstellen und entsprechendem Know-how fehlt. 

Somit reicht es nicht mehr, an der Effizienz der Ablaufe und Strukturen zu arbeiten. Hauptherausforderung ist, eine agile und flexible Organisation zu finden, die neue Trends und Technologien schnellstmöglich erkennen und darauf reagieren kann. 

Flexible Strukturen, effiziente Prozesse und agile Arbeitsweisen

Dies setzt meist eine grundlegende Umgestaltung der Marketing- und Sales-Organisation voraus. Es gilt, die Bereiche ein Stück weit neu zu erfinden. Und zwar bezüglich 

a) der Aufbauorganisation, 

b) der Abläufe inklusive der Schnittstellen zu anderen internen bzw. externen Einheiten und

c) der Zusammenarbeitsmodelle, die eine agile Vermarktung sicherstellen, wie beispielsweise Scrum, Kanban und andere Methodiken.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Organisation selbst zu flexibilisieren. So zeichnen sich erfolgreiche Unternehmen dadurch aus, dass sie ihre Organisationsstrukturen laufend hinterfragen und bei Bedarf anpassen, um der dynamischen Marktentwicklung Rechnung zu tragen.

Mit dem FLOW-Ansatz zur Marketing- & Vertriebs-Organisation von morgen 

Aber in welcher neuen Form ist mit der gegenwärtigen Entwicklung Schritt zu halten? In welcher Weise sollen die Entscheidungsspielräume von Führungskräften und Mitarbeitern zukünftig definiert sein, um auf neue Trends flexibler reagieren zu können? Welche Maßnahmen bewirken agile Strukturen und Prozesse? Wie sind die Verantwortlichkeiten, die vorhandenen Ressourcen und organisatorischen Schnittstellen optimal zu reorganisieren? Bzw. auf welche Weise kann das Know-How und schlussendlich das Mitarbeiterpotential besser genutzt und weiterentwickelt werden?

Um all diese Fragen zu beantworten, nutzt Batten & Company den FLOW-Ansatz. Er hilft dabei, Marketing- und Vertriebs-Organisationen von heute auf die Bedürfnisse von morgen einzustellen und auf diese Weise den Anforderungen des modernen Marktes gerecht zu werden. FLOW besteht aus insgesamt 4 Bausteinen, die miteinander verknüpft sind, ineinander greifen und sich gegenseitig bedingen.

Der erste Baustein „Frame“ beinhaltet die Entwicklung und Festlegung eines übergeordneten Zielsystems für die interne und externe Positionierung der Marketing- und Vertriebs-Organisation. Es werden anfangs die bestehenden Painpoints analysiert und fortan mess- und steuerbare Ziele für die zukünftigen Marketing- und Sales-Einheiten definiert.

Im zweiten Modul „Layout“ wird die Architektur der Organisation dem festgelegten Zielsystem entsprechend erarbeitet. Diese neue Architektur erfolgt anhand eines Sets von 9 Kriterien für eine erfolgreiche, moderne Organisation.

Der dritte Baustein „Optimization“ verbessert die interne Interaktion mit Hilfe von komplementären Zusammenarbeitsmodellen und Prozessen. Insbesondere hier wird der Fokus auf Agilität und Flexibilität der künftigen Organisation gelegt.

Im abschließenden Baustein „Work“ gilt es, einen detaillierten Change Plan auszuarbeiten, um anstehende Veränderungen im Unternehmen erfolgreich umzusetzen. Vor diesem Hintergrund zeigen wir eine spezifische Vorgehensweise auf, durch die sich Änderungen unter Einbindung der Mitarbeiter erfolgreich implementieren lassen.

In der Folge werden wir vertiefende Beiträge zu den einzelnen Bausteinen unseres FLOW-Ansatzes veröffentlichen.

Haben Sie Interesse an einem weiterführenden Dialog mit unseren Organisationsexperten? Sprechen Sie uns gerne ganz unverbindlich an.