Spotlight 02/2011

"Pricing" ist ein Thema, um das sich zur Zeit irgendwie alle kümmern. Das ist auch gut so, denn strategisch richtig gesetzte Preise haben den wahrscheinlich direktesten Einfluss auf den Unternehmenserfolg. Seit vielen Jahren sind die Themen "Pricing Methoden" und "Pricing Strategie" in aller Munde und längst etablieren sich, zum Teil industriespezifische, Best Practices.

Doch wer ist eigentlich intern schlussendlich für die Preisbildung verantwortlich? Wie soll eine Pricing-Abteilung am besten organisiert sein? An wen berichtet sie und mit welchen Kompetenzen sollte sie ausgestattet sein? Wie wird der Informationsfluss hin und von dieser Abteilung organisiert? Welche zielorientierte Steuerung ist sinnvoll für diese Abteilung - soll das etwa ein Profitcenter sein, oder besser eine reine Controlling-Truppe?

All diese Fragen treiben derzeit einige Unternehmen um. Batten & Company hat in vielen Jahren der strategischen Beratung u.a. in den Themenbereichen Pricing und Marke einen tiefen Einblick in Marketingabteilungen von Unternehmen aller Branchen. Auf Basis dieser Erfahrungswerte stellen wir in unserem Spotlight "Pricing Organisation" einige Alternativen vor, wie eine Pricing Abteilung aufgestellt und gesteuert werden kann und diskutieren Vor- und Nachteile.