Cookie:

Verbesserung der MarCom-Effektivität durch Reorganisation der gesamten MarCom-Abteilung für einen Messeveranstalter

Ausgangslage:

  • Deutlicher Aussteller- und Besucherrückgang in angespanntem Marktumfeld
  • Mehrfache, interne Umstrukturierungen und Einführung fünf dezentraler MarCom-Abteilungen
  • Funktionale Überschneidungen und organisatorische Ineffizienzen im Zusammenspiel der MarCom-Abteilungen

Projektauftrag:

  • Qualitätssteigerung durch Auf- und Ausbau der  Fachkompetenz
  • Steigerung des Wertbeitrags durch ein ganzheitliches Performance Management
  • Effizientere Ressourcennutzung durch Flexibilisierung und Beschleunigung des Kompetenzaufbaus durch Best Practice Sharing
  • Senkung von Agentur-, Produktions- und  Mediakosten über Bündelung
  • Verringerung Personalaufwand

Vorgehen:

  • Analyse bestehender Aufgaben, Organisationsstrukturen und Prozessabläufe im Hinblick auf Optimierungspotenziale
  • Konzeption und Neugestaltung der Organisationseinheiten entlang des redefinierten Zielbildes zur Ausschöpfung von Optimierungspotenzialen
  • Implementierung optimierter  Aufgaben, Organisationsstrukturen und Prozessabläufe durch Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses und den Einsatz von Tools und Kontrollkennzahlen

Ergebnisse:

  • Reorganisation der MarCom-Abteilung in 2 Bereiche: Unternehmens- und Projekt-MarCom
  • Etablierung neue Stabsfunktion MarCom-Performance Management zur übergreifenden Steuerung und Kontrolle
  • Steigerung der  Effektivität der MarCom-Abteilung um 25 % durch Schaffung neuer flexibler Strukturen und deren nachhaltige Verankerung
  • Verbesserung der Effizienz um 20 % durch effizientere Ressourcennutzung und  Realisierung von Synergieeffekten bei Personal-, Agentur-, Produktions- und Mediakosten