Cookie:

Agency Excellence: Neue Anforderungen an die Steuerung von Marketing Agenturen

Steigende Anforderungen an das Agenturmodell der Zukunft  

Immer mehr „zu beherrschende“ Disziplinen eines Omnichannel Marketing, die nach spezifischem Fachwissen sowie besonderen Skills verlangen und gleichzeitig eine schier unüberschaubare Anzahl an hochspezialisierten Dienstleistern: Die richtige Auswahl und effiziente Steuerung von Agenturen gestaltet sich zunehmend schwieriger und kleinteiliger.
Dabei müssen sich Marketing- und Vertriebsentscheider nicht nur die Frage stellen, ob und welche Aufgaben sie zukünftig extern vergeben, sondern auch wie viele und welche Agenturen sie mit welchen Aufgaben kurz- oder langfristig betrauen. Neben der Auswahl der richtigen Agenturen wird es auch immer wichtiger, ein geeignetes Zusammenarbeitsmodell zu entwickeln: Es gilt eine effiziente Steuerung und kollaborative Zusammenarbeit mit Agenturen, aber auch unter den Agenturen selbst, sicherzustellen.

Der Agency Excellence Ansatz für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit externen Agenturen

Um Marketers bei der Bewältigung der steigenden Anforderungen optimal unterstützen zu können, nutzt Batten & Company den Agency Excellence Ansatz für eine systematische und ganzheitliche Orchestrierung der Zusammenarbeit mit Agenturen. Dieses Vorgehen hilft Unternehmen nicht nur dabei, ein geeignetes Agenturmodell auszuwählen, sondern auch zu entscheiden, ob Aufgaben extern vergeben werden und welche Anbieter dabei die richtige Wahl sind. Hierfür werden insgesamt vier Bausteine herangezogen, die sequentiell aufeinander aufbauen und sich gegenseitig bedingen. 

Der erste Baustein „Scope“ beinhaltet die Festlegung derjenigen Aufgaben, die intern oder extern vergeben werden sowie die Definition des Beauftragungsumfangs.

Im zweiten Modul „Decide“ wird das kundenindividuelle, adäquate Agenturmodell erarbeitet und die richtigen Agenturpartner nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Im dritten Baustein „Orchestrate“ wird die effiziente Steuerung der ausgewählten Agenturen vor-bereitet und das Agenturmodell ganzheitlich ausgestaltet unter dem Gesichtspunkt komplementärer Zusammenarbeitsmodelle und Prozesse. Der Fokus wird hier besonders auf Kooperation, Agilität und Flexibilität des künftigen Agenturmodells gelegt.

Im abschließenden Baustein „Integrate“ gilt es, den Datenaustausch zwischen Agenturen und Unternehmen durch die Nutzung adäquater Systeme sicherzustellen.

 

Laden Sie sich unsere neue INSIGHTS-Ausgabe zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit externen Agenturpartnern mithilfe von Agency Excellence herunter.

In der Folge werden wir vertiefende Beiträge zu den einzelnen Bausteinen unseres Agency Excellence-Ansatzes veröffentlichen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Artikel Impulse und Anregungen für Ihre Arbeit geben zu können und laden Sie wie immer herzlich zum Dialog mit uns ein.