Zurück zur Übersicht

Menschen & Marken – So sehr schätzen die Deutschen bereits ChatGPT

In der Studienreihe „Menschen & Marken“ untersuchen Batten & Company und Appinio regelmäßig die besondere Beziehung zwischen Konsument:innen und Marken. Die Ergebnisse der aktuellen Untersuchung zum Thema ChatGPT liegen Horizont exklusiv vor.

ChatGPT ist das Thema, das derzeit viele Marken und Werbetreibende beschäftigt. Die 1.000 Studienteilnehmenden (500 Frauen, 500 Männer, Durchschnittsalter 40,8 Jahre) wurden in der repräsentativen Untersuchung online zunächst nach ihren bisherigen Berührungspunkten mit der KI- Technologie befragt. Die Teilnehmenden wurden zu Aspekten wie dem Bekanntheitsgrad, dem Nutzungsgrad und den Anwendungsbereichen von ChatGPT befragt. Außerdem wurden ihnen gezielte Fragen zu ihrer Wahrnehmung von ChatGPT gestellt um die Markenstärke zu erheben.

Die Anwendung ChatGPT ist mir bekannt:

  1. Bekannt: 55,5%
  2. Nicht bekannt: 31,1%
  3. Nicht sicher: 13,4%

Da die Applikation weltweit eigenen Angaben zufolge bereits über 100 Millionen User hat, ist es nicht verwunderlich das hierzulande mehr als jeder Zweite (55,5%) angibt, schon einmal von Chat GPT gehört zu haben, während nur knapp ein Drittel (31,1%) noch nie von der KI-Technologie gehört hat.

Ich habe ChatGPT bisher genutzt

  1. Genutzt: 43,2%
  2. Nicht genutzt: 56,8%

Anders sieht es jedoch bei der Nutzung aus. Tatsächlich genutzt haben die Technologie erst 43,2%, während 56,8% der Befragten angeben, noch keine aktiven Berührungspunkte mit dem Tool gehabt zu haben. Deutschland generiert damit aktuell 3,18% des weltweiten Traffics und sichert sich einen Platz unter den Top 5 der meisten Besuche.

Anwendungsfelder von ChatGPT:

Kreatives Schreiben: 46,3%

Problemlösung: 43,6%

Technische Unterstützung: 34,0%

Übersetzungen: 30,9%

Datenanalyse: 29,3%

Akademische Unterstützung: 25,0%

Business Intelligence: 23,4%

Sonstiges: 4,3%

Die Anwendungsfelder sind vielfältig. Am häufigsten wird die Applikation für kreative Aufgaben wie die Texterstellung (46,3%) oder als Unterstützung bei Übersetzungen (30,9%) genutzt. Etwa ein Drittel der Nutzer sieht das Tool als Unterstützung bei technischen Problemen (34,0%) oder nutzt die Möglichkeiten zur Datenanalyse (29,3%). Im akademischen Bereich (25,0%) und Business Intelligance (23,4%), lassen sich weniger als ein Viertel der Befragten unterstützen.

Dies deckt sich auch mit den Ergebnissen der von Batten & Company entwickelten Methode zur Markenstärkemessung, die Teil der monetären Markenbewertung (Brand Equity Valuation for Accounting – BEVA) ist. Batten hat im Rahmen der Studie auch den verhaltenswissenschaftlichen Markenwert von ChatGPT untersucht. Innerhalb des Modells werden die verschiedenen Dimensionen wie Funktionsstatus, Marktstatus, psychographischer Status, Identitätsstatus und Mythosstatus untersucht und fließen mit unterschiedlichen Gewichtungen in das Gesamtergebnis ein.

Insgesamt erreicht die Marke Chat GPT in Deutschland einen Score von 84 von möglichen 100. Besonders punkten kann die Applikation in den Bereichen Funktionsstatus (8,6 von 10 Punkten) und Marktstatus, wo sie einen Score von 9 von 10 Punkten erreicht. Wachstumspotentiale bestehen jedoch noch in den Bereichen Identitätsstatus und Mythosstatus. Hier erreicht die Marke respektiv 24 und 25,1 von 30 möglichen Punkten.

„Die Studienergebnisse zeigen einen erwartungsgemäß großen Zuspruch und ein hohes Gesamtinteresse an ChatGPT in Deutschland. Nicht nur als Anwendung, sondern auch als Marke konnte sich ChatGPT bereits in den Köpfen der Menschen etablieren“, sagt Dr. Laura Gruber, Managerin bei Batten & Company.  

Zur Methodik und Stichprobe von „Menschen & Marken“

  • Bevölkerungsrepräsentative Stichprobe von n=1000 (gefiltert)
  • Erhebungsland: Deutschland
  • Quantitative Online-Befragung (CAWI), ungestützte Befragung
  • Befragungsdauer: 2-3 min
  • Stichprobe: Gleichverteilung zwischen den Geschlechtern (50 Prozent Frauen, 50 Prozent Männer), Durchschnittsalter 40,8 Jahre

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Email: Daniela.Strasser@bbdo.de

Telefon: +49 152 04178067 

Richard Bolten
Richard Bolten
Associate Partner
+49-211-1379-8939
Dr. Laura Gruber
Dr. Laura Gruber
Associate Partner
+49-211-1379-8375
Ihre Nachricht an

    Zurück zur Übersicht
    Weitere News von Batten & Company

    News

    Möchten Sie noch mehr über uns erfahren?

    Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

    Jetzt Kontakt aufnehmen